ARD: Hexenjagd gegen Trump

Donald Trump wollte den mächtigsten Sumpf der Welt trockenlegen und der Sumpf bekämpft ihn mit allen Mitteln. Allen voran in Deutschland ARD, ZDF und natürlich der SPIEGEL.

Auch die deutschen Mainstreammedien, gleichgeschaltet durch Besatzungsgeschichte, transatlantische Think-Tanks, Bündnisverpflichtungen, Staatsräson, neoliberale Agenda, Dummheit, Rückgratlosigkeit und der kompletten Unfähigkeit zum eigenständigen Denken, haben Donald Trump schon im US-Wahlkampf mit allen Mitteln bekämpft und sich selbst dabei einmal mehr als Vollidioten entlarvt, als der „Horrorclown“ gegen ihre Prognosen die Wahl gewann.

Vor allem die öffentlich-rechtlichen Propagandisten von ARD, DLF und ZDF, die laut Staatsvertrag einer objektiven Berichterstattung verpflichtet sind, hatten sich bis auf die Knochen desavouiert und als schäbige Agitatoren und Dummschwätzer entlarvt. Dass sie daraus nichts gelernt haben – wen wundert es? – beweisen sie täglich aufs Neue. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein substanzloser Unsinn – Fake News at its best – gegen Trump instrumentalisiert und in die Öffentlichkeit gepumpt wird. Das Ziel: Ein Impeachment. Die Mittel: egal.

Nicht von ungefähr erinnert die Kampagne gegen Trump an das „Impeachment“ von Christian Wulff, nach dem man sich eigentlich hier und dort ein bisschen reuig zeigte und hin und wieder sogar Besserung gelobte. Dass die Schmierenpresse davon weit entfernt ist, sieht man tagtäglich an fetten Schlagzeilen und substanzlosen Artikeln, die Stimmung gegen den US-Präsidenten verbreiten und an Hauptnachrichtensendungen, die regelmäßig beim Blick aufs Weiße Haus nur noch aus Agitation bestehen, statt aus Information.

Quelle und Weiterlesen >>> http://www.mmnews.de/index.php/politik/114818-ard-hexenjagd-gegen-trump

Kommentare   

+2 # berger 2017-05-20 12:18
Das Trump noch lebt wundert eigentlich noch,denn
alles darauf ihn unbedingt los zu werden. Nur vielleicht
schneidet sich Presse mal selbst ins eigene Fleisch, ich
vergaß, sie merken das ja nicht.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Paradoxon 2017-05-21 13:55
Climate Engineering Spray - Ausbringung erwischt-Dane Wigington:
youtu.be/6AtRA7jy6Bs

Diese satanischen Verbrecher werden dafür zur Rechenschaft gezogen...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Paradoxon 2017-05-22 16:19
Werte Patrioten,

die Repressionen- und Propaganda gegen das Deutsche Volk hört nicht auf. Aus diesem Grunde dürfen auch wir nicht nachlassen:

Schreibt was das Zeug hält und schließt Euch (falls nicht schon geschehen) den aktiven Widerstandsgruppierungen an. Gemeinsam mit unseren Freunden im In- und Ausland werden wir kämpfen und unser Volk befreien.

Es lebe das "Heilige Deutsche Reich"
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Reto Kern 2017-05-23 22:21
Das (zwangsbezahlte, antideutsche) BRD-Fernsehen wird von der Hochfinanz zum Hochverrat gegen einen nach Verfassungsregeln gewählten Präsidenten missbraucht. Dann schiebt man die Schuld "den Deutschen" in die Schuhe. So könnte es geschehen.

Das war schon beim jü-dischen Die-Zeit-Herausgeber Josef Joffe so, der öffentlich im BRD-TV "Mord im Weißen Haus" zur Absetzung des US-Präsidenten gefordert hat; wie leicht kann man, was ein von seiner Gottheit Auserwählter sagt, einem anderen Volk anlasten, das ihm die öffentliche Hetze erlaubt?

Auch einige 9/11-Attentäter wurden vom BRD-System verköstigt und technisch hochbeschult, ohne dass man sagen könnte, die Deutschen wollten diese Krieger haben oder wollten gar ihre Ausbildung bezahlen müssen; aber am Ende könnten die Deutschen schuld sein.

Solange eine BRD-Regierung zu Goliathtötersterne kriecht, werden Vorwürfe wahrscheinlich ausbleiben. Bei eigenständigem Handeln werden sie schnell erhoben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Der Meister 2017-05-24 10:10
Die BRD Eine Finanzagentur Der Rothschilds: archive.org/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Paradoxon 2017-05-24 11:10
NSU-Prozess: 12 staatliche Auftragsmorde (Ermittler, Zeugen u. angebliche Täter):

- Uwe Mundlos
- Uwe Böhnhardt
- Arthur C. (Ähnlichkeit mit einem der Phantombilder)
- drei Ermittler des Thüringer Landeskriminalamtes
- Thomas Richter (Zeuge)
- Florian Heilig (Zeuge)
- Lebensgefährtin von Florian Heilig (Zeugin)
- Melisa Marijanovic (Zeugin)
- Sascha Winter (Verlobte von Melisa Marijanovic)
- Corinna B (Zeugin)

Quelle: de.metapedia.org/wiki/NSU-Prozess

Der nächste geplante staatliche Auftragsmord: Horst Mahler

Wollen wir das wirklich zulassen?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Paradoxon 2017-05-24 18:21
Verhaftungsliste Nr. (1), das Bundeskabinett oder auch "Bodensatz des Deutschen Volkes":

- Bundeskanzlerin: Angela Merkel
- Auswärtiges Amt: Sigmar Gabriel
- Wirtschaft und Energie: Brigitte Zypries
- Inneres: Thomas de Maizière
- Justiz und Verbraucherschutz: Heiko Maas
- Finanzen: Wolfgang Schäuble
- Arbeit und Soziales: Andrea Nahles
- Ernährung und Landwirtschaft: Christian Schmidt
- Verteidigung: Ursula von der Leyen
- Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Manuela Schwesig
- Gesundheit: Hermann Gröhe
- Verkehr und digitale Infrastruktu: Alexander Dobrindt
- Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: Barbara Hendricks
- Bildung und Forschung: Johanna Wanka
- Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Gerd Müller
- Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes: Peter Altmaier
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Der Meister 2017-05-24 19:30
Der Bedarf an Straßenlaternen soll angeblich in diesem Jahr sprunghaft ansteigen.

Wir sollten auf jeden Fall dafür sorgen, daß LED-Straßenlaternen verbaut werden (wegen der Nachhaltigkeit).

Mir gefallen ganz besonders die stabilen mit gleich 4 Leuchten und einer Tragkraft von 800 Kg.

heise.de/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Wolfgang S. 2017-05-25 20:45
Der Großteil der westextremistischen Journaille kann zwischen Kritik und Dreckschleudern nicht unterscheiden. Gute Kritik ist eine sorgfältige, d.h. genaue und vollständige Darstellung der Einzelheiten einer größeren Sache, ohne dabei zu werten. Eine Wertung ist allenfalls nach der Kritik sachgerecht möglich, etwa durch Vergleichen mit einer anderen zuvor ebenso sorgfältig kritisierten Sache.

Im Ausland kann die Dreckschleuderei der deutschen (genauer: der antideutschen, in geistig fremdem Sold stehenden) Journaille als lästige "deutsche Oberlehrermentalität" ankommen. In GB und USA ist die Schmuddelei freilich oft noch schlimmer, was auch zulasten der Deutschen gehen kann, wie etwa die Hetz-Propaganda während der Weltkriege.

Würden die Invektiven gegen Trump, so ungerecht sie sind, weniger Volksverhetzung gegen Völker, die uns Deutschen näher stehen, etwa Russen, Iraner, Kurden und Araber, bedingen, wären sie nicht ganz nutzlos.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

x

Kennen Sie interessante Beiträge, die hier veröffentlicht werden sollten?

Schreiben Sie Ihre Vorschläge an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEMEINSAM WERDEN WIR STARK!